10.000 Euro Spende für Projekte im Naturpark Uckermärkische Seen

Mit einer Spendenübergabe am 29.10.2014 wurde die langjährige Partnerschaft der Stiftung mit der EMB Energie Mark Brandenburg fortgesetzt.

Dank „EMB Natur“: 10.000 Euro für Naturpark Uckermärkische Seen

EMB und ihre Kunden engagieren sich seit über 10 Jahren für Naturparks

Karin Stuke (Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft e.V.), Ulrich Floß (EMB Energie Mark Brandenburg GmbH) und Andreas Piela (Stiftung Naturlandschaften Brandenburg) bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.). Foto: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg.

(Potsdam/Annenwalde, 29.10.2014) Einen Scheck über 10.000 Euro für den Naturpark „Uckermärkische Seen“ überreichte heute Ulrich Floß, Vorsitzender der Geschäftsführung der EMB Energie Mark Brandenburg GmbH, in Annenwalde an Andreas Piela, Vorstandsmitglied der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, und Karin Stuke vom Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft e. V. Der Betrag, der über das Produkt „EMB Natur“ gesammelt wurde, wird für den Ankauf von Flächen im Naturschutzgebiet sowie zur Errichtung eines Infopunktes verwendet.